Als Frau Gewicht zu verlieren, nach 40 Jahren

Nach 40 Jahren im Körper einer Frau sind physiologische Veränderungen und aufrechtzuerhalten eine schlanke Form wird nicht einfach. Härter nicht nur Gewicht verlieren, sondern halten Sie auch die alte Figur. Nach vierzig Jahren, verringert sich die Anzahl der weiblichen Hormone – östrogen und Progesteron und mehr kommt der Herren – Androgen, verantwortlich für das Wachstum von Fettgewebe in der oberen Teile des Körpers: Hände, Bauch, Hals und Gesicht. In dieser Zeit sinkt auch die Produktion von Leptin, Hormon, das den Appetit hemmenden. Mit dem Alter, auch das Verdauungssystem arbeitet langsamer. Körperliche Aktivität vielen Frauen schlecht, in diesem Alter die Muskelmasse auch abnimmt, aber gerade die Muskeln sind verantwortlich für die Geschwindigkeit des Stoffwechsels.

Wenn Sie berücksichtigen alle diese Metamorphosen und ändert nichts an der Art der Nahrung und Lebensweise auf die aktiveren, dann leider mit der fülle abfinden müssen.

abnehmen nach 40

Hormonelle Anpassung kann auch zu Depressionen beitragen, das wiederum spornt machen Entladung Spannung mit dem Essen.

Bei Reifen Menschen, die älter als 40 Jahre, abnehmen dauert länger. Altersbedingte Veränderungen im Körper betreffen praktisch alle Organsysteme, was zu einer Verschlechterung der Gesundheit und Stressresistenz des Organismus gegen Krankheiten und Verletzungen. Der Stoffwechsel mit zunehmendem Alter, immer mehr und mehr, verringert Sie Ihr Tempo, wird Probleme mit erhöhtem Cholesterin, dem Herzrhythmus. Also sehr viel ab von der physischen Form und der Gesundheit. Es kommt ja vor, dass Frauen nach 40 Jahren haben einen besseren Gesundheitszustand als im Jugendalter, trotz der natürlichen und physiologischen Veränderungen in Ihrem Körper.

Ernährung zum abnehmen nach 40 Jahren

Jede Frau sollte vor allem die Kalorienaufnahme zu reduzieren. Der Körper für die normale Funktion braucht weniger Energie als vorher wegen der Verlangsamung des Stoffwechsels. Um die Masse des Körpers aufzusparen genug Diät ca. 1700 kcal, um Gewicht zu verlieren, Kalorien zu senken, sollten in regelmäßigen Abständen bis zu 1000-1200 kcal, aber bevor Sie beginnen, müssen Sie mit einer Ernährungsberaterin überprüfen.

In Erster Linie sollte aus der Ernährung ausgeschlossen werden, die einfachen Zucker, die dazu beitragen, die Rennen das Niveau der Glukose im Blut und Anfälle von Hunger und damit unter die Beschränkung fallen Süßigkeiten, süße Getränke, Marmelade und Honig sowie Produkte mit hoher Wertschöpfung; salzige Snacks — die Quelle von Trans-Fettsäuren, die erhöhen das schlechte Cholesterin und senken das gute und Salz, die Einfluss auf den Blutdruck.

Die Ernährung sollte so vielfältig, enthalten eine ausgewogene Menge von Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten, und dementsprechend viele Vitamine und Mineralsalze. Deshalb sollten bevorzugt Gerichte aus frischen und gedünstetes Gemüse, mageres Fleisch und Fisch. Bei einer Diät manchmal empfiehlt begrenzen Sie die Aufnahme von Obst (bis 150 G pro Tag) und Getreideprodukte. Außerdem sehr wichtig ist körperliche Aktivität, um zu verhindern, dass von der Senkung der Muskelmasse (mindestens 3 mal pro Woche für eine Stunde).

Bewegung nicht nur ermöglicht es Ihnen, die Pfunde zu verlieren, sondern auch zur Verbesserung der psychischen Zustand.

Nicht vergessen werden sollte auch über eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr des Körpers: am besten trinken Sie Wasser, Früchtetees, Kräuter -, grün in einer Menge von 1,5-2L/Tag. Begrenzen Sie Kaffee und starker schwarzer Tee, maximal 2 Tassen am Tag.

Es wird empfohlen, reduzieren Sie den Verbrauch von tierischen Fetten (Butter, fettem Schweinefleisch), die enthalten gesättigte Fettsäuren und erhöhen Sie die Anzahl von pflanzlichen ölen und fettem Fisch (Lachs, Makrele, Heilbutt), sowie Nüsse enthalten mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die für die Prävention von Erkrankungen des Herz – Kreislauf-System.

Wie man richtig Diät beenden

Diät gilt als gesund, wenn pro Woche verliert der Mensch 0,5 bis 1 kg, d.h. 2 – 4 kg pro Monat. Um zu vermeiden jo – jo-Effekt, ist es wichtig, gekonnt raus aus der Ernährung, was leider die meisten Frauen vergisst. Der ist einer hypokalorischen Diät reduziert den Stoffwechsel. Meistens am Tag, da endet der Kurs, viele kehren zu den vorherigen Nahrungs-Gewohnheiten. Dann, leider, Gewicht zu gewinnen Sie doppelt. Daher ist es wichtig, schrittweise Erhöhung der energetische Wert der Nahrung. So, Abschluss der Diät abnehmen nach 40 Jahren, nicht bedeuten muss abrupten übergang auf eine neue Art zu Essen, aber eine allmähliche Veränderung der Anzahl der einzelnen Produkte und Gerichte.

Wie zur Verbesserung der Verdauung

die richtige Ernährung

Um zu unterstützen die richtige Arbeit des Magens zu halten, sollten Sie regelmäßige Ernährung. Am besten 4 – 5 mal am Tag, in kleinen, Volumen, Portionen in Abständen von 3 – 4 Stunden. Die Letzte leichte Mahlzeit — für 1-2 Stunden vor dem Schlafengehen. Für die Unterstützung der Arbeit des Magen – Darm-Trakt, notwendig, um in der Ernährung von Gemüse, Obst, Produkte aus Getreide, die Lebensmittel sind eine Quelle von Ballaststoffen, sowie Milchgetränke mit Probiotika.

Wenn Sie brauchen, um sich an einen Ernährungsberater

Wegen der Gefahr der Entwicklung von verschiedenen Krankheiten, zuerst besser machen vorbeugende Diagnose, es wird mehr mit bedacht wählen die Ernährung an die individuellen Bedürfnisse. Bei der Gewichtsabnahme, vor allem nach 40 Jahren, vor allem sind nicht so wichtig für grundlegende metabolische Parameter (Blutbild, Urin etc.), wie viele Marker des endokrinen Systems, Linie, der weiblichen Hormone.

Ein guter Ernährungsberater wird wissen, welche Tests zuweisen und wie Sie zu interpretieren. Also, wenn eine Frau nach 40 Jahren die Entscheidung abzunehmen, wird empfohlen, dies mit einem erfahrenen Ernährungsberater, als das Experimentieren mit dem eigenen Körper.

Selbständiges abnehmen, vor allem, zu schnell, ohne Rücksicht auf die Einstellungen und Eigenschaften des eigenen Körpers, kann leider Schaden.

Eigenschaften abnehmen nach 40 Jahren

Die ersten Jahre der Wechseljahre, ist der beste Zeitpunkt, wenn es Gewicht zu verlieren beginnen, da nach Ablauf einer bestimmten Frist, noch mehr erhöht das Risiko der Gewichtszunahme. Wenn bis zu diesem Zeitpunkt nicht zu keine änderungen im lebensstil, die Chance haben eine schöne schlanke Figur, unwiederbringlich verloren. Weniger Gewicht erhalten, durch Diät und körperliche Bewegung, hat eine positive Wirkung auf nahezu alle Organe und Systeme im Körper. Der Körper beginnt, besser zu arbeiten, steigt die Stimmung.

Die richtige Ernährung erhöht den Stoffwechsel, senkt den Cholesterinspiegel im Blut, verbessert die Resistenz gegen Krankheiten. Dank der sportlichen Beschäftigungen, die Haut wird gestrafft und erhält ein gesundes Aussehen, wird straffer. Erhöht auch Leistungsfähigkeit, mehr Energie, kehrt das Gefühl der Jugend.

19.06.2019