Express Gewichtsverlust mit Kefir-Diät

Kefir-Diät zur Gewichtsreduktion

Am Vorabend eines großen Urlaubs oder einer Reise in ein Resort denken Frauen darüber nach, wie sie ein paar zusätzliche Pfund verlieren können, die sich so erfolglos angesammelt haben. In solchen Fällen sind Schnelldiäten die ersten, die in den Sinn kommen und versprechen, die frühere Form der Figur in nur wenigen Tagen wiederherzustellen.

Qualifizierte Ernährungsberater und Ärzte werden nicht müde, ihren Patienten zu raten, sich von Monodiäten fernzuhalten, da ihre Auswirkungen auf den Körper sehr umstritten sind. Aber die Fans solcher Methoden zum Abnehmen nehmen nicht ab, denn in Notfällen gibt es keine andere Möglichkeit, Ihren Körper auf ein schönes Kleid oder eine Lieblingshose vorzubereiten.

Schnelles Ergebnis mit unvorhersehbaren Folgen

Am Vorabend der Feiertage oder unmittelbar danach greifen die Menschen häufig auf die Kefir-Diät zurück, die gegenüber anderen Geschwindigkeitsmethoden eine Reihe von Vorteilen bietet. Es wird als weibliche Option zur Gewichtsnormalisierung angesehen, obwohl Männer es auch verwenden können, wenn sie dies wünschen. Dieses System funktioniert für alle gleich gut. Es ist nicht schwierig, ein Menü für mehrere Tage zu erstellen, und Produkte dafür finden Sie in jedem Geschäft. Es ist jedoch wichtig, hochwertigen Kefir auszuwählen, von dem der Körper den maximalen Nutzen erhält. Wenn Sie möchten, können Sie sich nicht auf die Gewissenhaftigkeit der Hersteller verlassen und ein frisch fermentiertes Milchprodukt mit Ihren eigenen Händen zu Hause kochen.

Das Hauptvorteil der Kefir-Diät sind die minimalen finanziellen Kosten sowie gute Ergebnisse. Nur 3 Tage Ernährung auf Kefirbasis helfen Ihnen, Gewicht um zwei bis drei Kilogramm oder sogar mehr zu verlieren, abhängig vom anfänglichen Übergewicht der Person. Dies ist ein Glücksfall für Liebhaber fermentierter Milchprodukte. Für diejenigen, die dieses Getränk nicht mögen, ist es besser, sich von dieser Art der Ernährung fernzuhalten, da es unrealistisch ist, es aufgrund psychischer Beschwerden auszuhalten.

Während einer Kefir-Diät müssen Sie trotz einer kalorienarmen Diät nicht verhungern. Der Körper erhält alle notwendigen Nährstoffe in ausreichenden Mengen, wodurch der obsessive Hunger beseitigt wird.

Ein positives Merkmal der Ernährung ist die Verfügbarkeit ihres Schlüsselprodukts, das kostengünstig ist und in praktisch jedem Geschäft verkauft wird. Es wird in kompakten Flaschen geliefert, die Sie problemlos überall hin mitnehmen können, auch in Ihrer Handtasche.

Kefir selbst hat viele nützliche Eigenschaften:

  • positive Wirkung auf das Verdauungssystem;
  • Normalisierung der Darmflora;
  • minimale Kalorien stimulieren den Gewichtsverlust.

Die Kefir-Diät hat einen Nachteil, der Sie dazu zwingt, vor den Nachteilen eines solchen Programms zu warnen. Der Drang, die Toilette zu benutzen, kann zunehmen, da Kefir ein starkes Diuretikum ist. Aus diesem Grund wird es schwierig sein, eine solche Diät bei der Arbeit einzuhalten - häufige Toilettenbesuche können Ihr Image im Unternehmen ziemlich ruinieren. Der Magen kann wütend werden, was in den ungünstigsten Momenten aufgrund der erhöhten Gasbildung, die durch ein fermentiertes Milchgetränk hervorgerufen wird, zu gurgelnden und sprudelnden Geräuschen führt. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, das Abnehmen auf das Wochenende oder den Urlaub zu verschieben.

Eine Diät kann die folgenden Gesundheitsprobleme auslösen:

  • Menstruationsstörungen;
  • Schwäche oder Schwindel;
  • Verschlimmerung chronischer Magenerkrankungen;
  • Blähungen und Blähungen;
  • das Risiko einer Erschöpfung des Körpers bei einer langen Diät;
  • Magenverstimmung;
  • Verschlechterung des Aussehens von Haaren, Nägeln und Haut.

Es wird nicht empfohlen, die Kefir-Diät länger als 10 Tage einzuhalten, auch wenn die erweichte Version verwendet wird, in der Sie zusätzlich zu Kefir eine Reihe anderer Produkte essen können. Die Gefahr von Monodiäten liegt auch in psychischen Beschwerden, weshalb die Hälfte der Menschen, die auf sie zurückgreifen, zusammenbricht und alles auf halbem Weg aufgibt. Aufgrund der Tatsache, dass der Körper nach dem Ende der Diät unter Stress steht, besteht ein hohes Risiko, dass nicht nur die in wenigen Tagen verlorenen Kilogramm zunehmen, sondern auch einige neue hinzugefügt werden. Es ist wichtig, einen umfassenden Ansatz zur Lösung des Problems zu verfolgen - die Ernährung im Voraus während der Diät und in der darauf folgenden Phase des Ausstiegs zu überdenken.

Gegenanzeigen zur Kefir-Diät

Bevor Sie auf diese Methode zum Abnehmen zurückgreifen, müssen Sie Ihren Arzt konsultieren. Die Kefir-Diät enthält eine umfangreiche Liste von Kontraindikationen, einschließlich Krankheiten, bei denen es nicht akzeptabel ist, sie zu befolgen. Es enthält:

  • Rheuma;
  • überschüssiges Blut in den Gefäßen (Fülle);
  • Rachitis;
  • Erkrankungen des Magens und des Darms;
  • erhöhte Magensäure;
  • Gicht;
  • Gastritis.

Riskieren Sie nicht, eine Kefir-Diät ohne eine ärztliche Voruntersuchung zu beginnen. Nicht jeder weiß, dass er an Gastritis leidet, da diese Krankheit möglicherweise jahrelang keine ausgeprägten Symptome zeigt und sich in einem chronischen Stadium befindet. Und im Verlauf des Abnehmens kann es zu einer Verschlimmerung der Krankheit kommen. Dies ist auf den Gehalt an Pilzen im Kefir zurückzuführen, die eine alkoholische Gärung verursachen. Wenn eine Person mehrere Tage lang nur ein fermentiertes Milchgetränk isst, stört der von den Pilzen produzierte Alkohol allmählich die Integrität der Schleimhaut und der Magenwände. Letztendlich verschlimmert sich die Gastritis.

Ernährungswissenschaftler empfehlen Menschen mit starkem Übergewicht nicht, mit einer Kefir-Diät abzunehmen. In ihrem Fall kann eine scharfe Verringerung des Kaloriengehalts der Diät eine Verschärfung aller Krankheiten hervorrufen, die sich im chronischen Stadium befinden.

Regeln für die Auswahl und Zubereitung von Kefir

Es wird empfohlen, frischen Kefir mit einem Fettgehalt von nicht mehr als eineinhalb Prozent zu verwenden. Es ist besser, ein fermentiertes Milchgetränk zu kaufen, das am Tag des Kaufs oder am Tag zuvor hergestellt wurde. Ein derart strenges Erfordernis der Frische hängt nicht mit dem Durst nach einem Naturprodukt zusammen, sondern mit seiner Wirkung auf den Darm. Frisch produzierter Kefir hilft, den Darm zu entspannen und ihn auf natürliche Weise zu reinigen. Dies beschleunigt den Prozess des Abnehmens, da verarbeitete Lebensmittel im Verdauungstrakt nicht stagnieren. Dreitägiger Kefir kann im Gegenteil Verstopfung hervorrufen.

Jeden Tag den frischesten Kefir zu bekommen, ist keine leichte Aufgabe. Sie können ein einfaches Rezept für die Herstellung eines hausgemachten fermentierten Milchprodukts implementieren. Es kann tatsächlich unter Verwendung einer der folgenden Zutaten hergestellt werden:

  • Kefirpilz;
  • Starterkulturen;
  • speichert Kefir.
wie man hausgemachten Kefir zur Gewichtsreduktion macht

Die letzte Option ist die günstigste, aber das Endprodukt enthält weniger Nährstoffe als das, das durch die Verwendung eines Hefe- oder Kefirpilzes gewonnen wird. Tibetische oder Milchpilze können online gekauft werden, manchmal kostenlos.

Kefir-Starter kann in der Apotheke gekauft werden - als Pulver oder Flüssigkeit in einer kleinen Flasche. Die Kosten sind niedrig, so dass Sie nicht viel ausgeben müssen. Wenn Sie nicht in eine Apotheke gehen möchten, kaufen Sie einfach einen Liter Milch und eine Flasche frischesten Kefir im Supermarkt.

Milch kochen und auf 30 Grad abkühlen lassen, in ein Glas gießen. Fügen Sie dann einen Esslöffel Sauerteig oder Pilz hinzu. Store Kefir benötigt doppelt so viel. Decken Sie den Hals des Glases mit sauberer Gaze ab, um Staub und Insekten fernzuhalten. Der Deckel darf nicht verwendet werden, da für die Fermentation eine Sauerstoffversorgung erforderlich ist. Stellen Sie das Glas an einen trockenen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung. Es ist wünschenswert, dass es warm ist - um die Arbeit von Pilzen zu stimulieren.

Während der Heizperiode kann ein Behälter mit hausgemachtem Kefir in der Nähe der Batterie aufgestellt werden. Rühren Sie die Mischung nach 10 Stunden um, aber gießen Sie sie nicht über oder schmecken Sie sie, da die Vorbereitung genauso lange dauert. Wenn die Milch dicker wird und wie Kefir aussieht, kann sie gefiltert und in einen anderen sauberen Behälter gegossen werden.

Kefir-Diätoptionen mit Menü

Die schnellste, aber sehr harte Option ist die 3-Tage-Monodiät. Nach den Regeln darf man drei Tage lang ausschließlich Kefir, Wasser und grünen Tee ohne Zucker essen. Sie können täglich eineinhalb Liter fermentiertes Milchgetränk trinken und diese Menge in 6 Empfänge aufteilen. Versuchen Sie, in regelmäßigen Abständen die gleiche Menge zu sich zu nehmen, um sich nicht hungrig zu fühlen.

Es gibt eine akzeptablere Version der dreitägigen Kefir-Diät, bei der eine erweiterte Diät zulässig ist:

  1. Trinken Sie zum Frühstück ein Glas Kefir mit einem Roggenbrot oder normalem Crouton.
  2. Zum Mittagessen werden 200 g Salat aus frischem Gemüse mit Olivenöl, jedoch ohne Salz und andere Gewürze, in ein Glas Kefir gegeben.
  3. Zum Abendessen müssen Sie sich mit einem Glas Kefir, zwei mittelgroßen Äpfeln und einer 20-Gramm-Scheibe holländischen Käses zufrieden geben. Käse kann durch eine Portion fettarmen Hüttenkäse ersetzt werden.

Sie sollten anderthalb Liter Kefir pro Tag trinken. Davon werden 600 ml für Hauptmahlzeiten verwendet. Die restlichen 900 ml als leichten Snack gleichmäßig verteilen.

Im Winter kann ein erweitertes Menü für eine Kefir-Diät, das für drei Tage ausgelegt ist, folgendermaßen aussehen:

  1. Machen Sie sich zum Frühstück ein Omelett, das vollständig aus zwei Eiweiß besteht. Fügen Sie ein wenig Sauerkraut hinzu, waschen Sie das Frühstück mit natürlichem Kaffee ohne Zucker, aber mit einer kleinen Menge Milch.
  2. Trinken Sie nach ein paar Stunden nach dem Frühstück ein Glas Kefir mit einem geringen Fettanteil.
  3. Essen Sie zum Mittagessen eine Portion Gemüsesuppe mit Roggencroutons und gedünsteten Karotten.
  4. Für einen Nachmittagssnack trinken Sie auch ein Glas Kefir.
  5. Speisen Sie auf einem gebackenen Fischfilet mit einer in einer Jacke gekochten Kartoffel.
  6. Trinken Sie eine Stunde vor dem Schlafengehen ein Glas Kefir.

Wenn gewünscht, können Sie sich 7 Tage lang an die Diät halten. Die Anteile in dieser Diät für eine Woche sollten wie folgt sein - eineinhalb Liter Kefir und 0, 5-1 kg Gemüse und Obst täglich. Jedes Gemüse und Obst Ihrer Wahl ist erlaubt, außer kalorienreiches.

Bananen und Trauben sind aufgrund ihres hohen Energiewertes nicht für die Ernährung geeignet. Vermeiden Sie alle Zitrusfrüchte, da diese nicht mit fermentierten Milchprodukten kompatibel sind.

Verteilen Sie die Menge an Kefir und Gemüse mit Obst auf fünf bis sechs Mahlzeiten. Mit einer fraktionierten Mahlzeit verhungern Sie nicht und können Ihren Stoffwechsel anregen. Während einer zehntägigen Kefir-Diät in den ersten drei Tagen trinken Sie 2 Liter Kefir und essen 400 Gramm gekochten Reis. Verwenden Sie für die nächsten drei Tage 400 Gramm gekochtes Hähnchenfilet ohne Salz anstelle von Reis. Trinken Sie in den nächsten drei Tagen Kefir und eine beliebige Anzahl von Äpfeln. Und am zehnten Tag fügen Sie dem Frühstück eine Portion Haferflocken hinzu.

Leichte Diätrezepte

Während der Diät dürfen Sie keine komplexen Mahlzeiten zu sich nehmen, auch wenn Sie die erweiterte Diätoption befolgen. Es wird empfohlen, Gemüse frisch und ohne Salz zu essen und Hähnchenfilets ohne Gewürz zu kochen. Sie können Ihre kulinarischen Fähigkeiten unter Beweis stellen und die Ernährung mit komplizierteren Gerichten während der mehrtägigen Beendigung der Diät abwechslungsreicher gestalten. Mahlzeiten sollten kalorienarm sein und den langsamen Übergang des Körpers zu einer abwechslungsreichen Ernährung fördern. Am ersten Tag Ihrer Diät können Sie Ihrem Menü einen einfachen Kohlsalat hinzufügen.

Zur Vorbereitung benötigen Sie:

  • Weißkohl - 0, 5 kg;
  • Salz und Essig nach Geschmack;
  • Sonnenblumen- oder Olivenöl - 30 ml.

Diese Menge reicht für zwei volle Portionen. Den Kohl fein hacken, den Rest der Zutaten dazugeben und mischen - das Gericht ist fertig. Wenn Sie nicht voll von einem solchen Salat sind, fügen Sie eine Handvoll grüne Erbsen hinzu, um mehr Nahrung zu erhalten. Zum Nachtisch können Sie einen Obstsalat machen.

Zur Vorbereitung benötigen Sie die folgenden Produkte:

  • Äpfel - 2 Stück;
  • Birne - 1 Stk;
  • Zitronenviertel;
  • Mandarine - 1 Stk;
  • orange & ndash; 1 Stück (mittelgroß).

Alle Früchte sollten gründlich gewaschen, geschält und in kleine Scheiben geschnitten werden.

Entfernen Sie unbedingt die Kerne und alle Samen von Äpfeln und Birnen.

Reiben Sie die Orangenschale mit einer feinen Reibe für eine würzige Schale. Legen Sie die gehackten Zutaten in eine Folie auf eine Untertasse und bestreuen Sie sie mit Schale. Den Fruchtsaft etwas einwirken lassen, umrühren und den frischen Geschmack genießen.

Einige Tage nach dem Ende der Kefir-Diät können Sie ein nahrhafteres und nahrhafteres Kartoffelgericht zubereiten. Es ist besser, junge Knollen zu verwenden, die ungewöhnlich reich an nützlichen Spurenelementen sind und gleichzeitig die Figur nicht treffen.

Für eine Portion benötigen Sie:

Welche Gerichte können Sie auf Kefir-Diät essen
  • Kartoffeln - 1 Stk;
  • schwarzer Pfeffer und Salz nach Geschmack;
  • Sonnenblumenöl - 30 ml;
  • Petersilie und Dill - nach Geschmack;
  • Knoblauch nach Geschmack.

Waschen und trocknen Sie die Kartoffel und machen Sie dann ein paar flache Schnitte - bis zur Mitte des Gemüses, damit es nicht auseinander fällt.

Kombinieren Sie in einer separaten tiefen Schüssel fein gehackten Dill und Petersilie mit gehacktem Knoblauch. Senden Sie Pflanzenöl, Salz und Pfeffer nach Geschmack. Rühren Sie diese Mischung um und bestreichen Sie die Kartoffel vorsichtig damit. Versuchen Sie dabei, die Kräuter in die Schlitze des Gemüses zu geben. Ein Backblech leicht einfetten und das Gemüse darauf legen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Kartoffeln darin zart backen. Dies dauert je nach Größe 15 bis 30 Minuten.

Schritte nach einem Zusammenbruch und einem kompetenten Ausstieg aus der Diät

Für eine strenge Kefir-Diät sind Pannen typisch, wenn eine Person, die den Lebensmittelverboten nicht standhalten kann, losbrach und Leckereien aß. Das erste, was Sie in dieser Situation tun müssen, ist sich zu beruhigen und sich nicht unnötig zu beschimpfen. An einem Tag, selbst bei einem sehr stürmischen Fest, konnte man kaum mindestens ein Kilogramm Übergewicht zunehmen. Höchstwahrscheinlich spiegelt der Rest die im Körper zurückgehaltene Flüssigkeit und die Nahrung wider, die keine Zeit zur Verarbeitung hatte. Wenn ein Rückfall auftritt, verlängern Sie einfach Ihre Diätzeit um einen Tag, um aufzuholen. Aber denken Sie an die Tatsache, dass eine starre Diät einfach nicht zu Ihnen passt, und versuchen Sie eine weniger restriktive, erweiterte Diätversion. Treten Sie nicht in einen vollständigen Hungerstreik, um sich für Ihre Feigheit zu bestrafen. Dies wird den Körper nur noch mehr in Stress versetzen, was zu einem weiteren Zusammenbruch führen wird.

Eine Diät mit Kefir allein führt nicht zum Erfolg, wenn sie nicht durch einen kompetenten Ausstieg aus der Diätperiode konsolidiert wird. In den nächsten Wochen müssen Sie auf Desserts, fetthaltige, salzige und pfeffrige Lebensmittel verzichten. Und in Zukunft wird empfohlen, einmal pro Woche einen Kefir-Entladetag zu vereinbaren, um die Rückgabe zusätzlicher Pfunde zu verhindern.

Versuchen Sie, Ihr Menü nach dem Abnehmen schrittweise zu diversifizieren, indem Sie dem Tageswert 50 Kalorien und täglich ein Produkt hinzufügen. Konzentrieren Sie sich auf Gemüse und Obst, die kalorienarm sind und Ihren Magen-Darm-Trakt nicht belasten, der sich während der Diät etwas entspannt hat. Versuchen Sie, Gemüse zu kochen, zu dämpfen oder zu grillen. Parboiled Gemüse funktioniert besser als rohes Gemüse, da es dem Magen die Verdauung erleichtert.

Nach einigen Tagen können Sie nach und nach fettarme Sorten von Fisch, Fleisch und Brühen in das Menü aufnehmen. Essen Sie zum Frühstück Eiweiß - fettarmen Hüttenkäse und zuckerfreien Joghurt. Verwenden Sie natürlichen Honig als Süßungsmittel. In der zweiten Phase nach Beendigung der Kefir-Diät können Sie den Kaloriengehalt der täglichen Diät um 100-120 Kalorien erhöhen. Dieser Zeitraum dauert mindestens zwei Wochen. Zu diesem Zeitpunkt wird empfohlen, Vitamin- und Mineralkomplexe zu trinken.

Fehler führen zu katastrophalen Ergebnissen

Es wird viel über die Kefir-Diät geredet und kontrovers diskutiert, da ihre Wirkung sich gleichermaßen positiv und negativ auf eine Person auswirkt. Sie können wirklich Gewicht verlieren, aber es besteht ein hohes Risiko, verschiedene Krankheiten zu provozieren. Laut einer 40-jährigen Frau war der Aufwand die Ergebnisse nicht wert: „Ich habe zwar ein wenig abgenommen, aber das Ergebnis war sehr unzuverlässig. Alle Kilos kehrten sehr schnell zurück. "

Eine 34-jährige Frau ist noch radikaler gegen die Kefir-Diät, die sich entschied, sie in Dosen zu verwenden: „Keine Monodiät verbrennt Fettdepots. Mit ihrer Hilfe kann nur überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper entfernt werden. Aber alle, einschließlich Kefir, untergraben unsere Gesundheit. Deshalb greife ich persönlich ausschließlich als Fastentage nach den Ferien auf die Kefir-Diät zurück. Aber ich esse nicht drei Tage hintereinander nach diesem Schema, sondern nur einmal pro Woche. "

Wenn Sie den Rat Ihres Arztes vor Beginn einer Diät ignorieren, können schwerwiegende Gesundheitsprobleme auftreten, deren Heilung Monate dauern kann. „Ich habe es wirklich bedauert, dass ich mich für eine Kefir-Diät entschieden habe. Ich hatte eine schwere Störung des Magen-Darm-Trakts. Alles begann mit Verstopfung, dann folgte Blähungen und meine Diät endete in einem Krankenhausbett. Sie können nicht nach diesem Schema essen. Der Arzt erklärte mir später, wie dumm ich es gemacht hatte “, sagte das Mädchen.

Wie in jedem Fall in Bezug auf unsere Gesundheit ist es wichtig, bei der Kefir-Diät vorsichtig zu sein. Es besteht keine Notwendigkeit, sich mit Hochgeschwindigkeitsmethoden vom Übergewicht zu trennen. Sogar sie erfordern mehrere Wochen korrekten Entzug aus der Diät. Eine vernünftigere Lösung wäre, ungesunde Lebensmittel zu vermeiden, die körperliche Aktivität zu steigern und hydratisiert zu bleiben. Diese einfachen Schritte führen innerhalb der ersten zwei Wochen zu guten Ergebnissen.

03.11.2020