Wassermelonendiät zur Gewichtsreduktion

Wassermelonendiät zur Gewichtsreduktion

Die gestreifte grüne Frucht, die je nach Region Ende Juli oder Mitte August reift, ist seit langem ein Symbol des Sommers. Im Gegensatz zu dem weit verbreiteten Missverständnis ist Wassermelone überhaupt keine Frucht, sondern eine Beere . . . Dies negiert jedoch in keiner Weise ihre positiven Eigenschaften und positiven Auswirkungen auf den Körper.

Die Geschichte der Wassermelone reicht bis ins alte Ägypten zurück, wo die Menschen diese Kultur bereits kannten und aktiv pflegten. Historiker behaupten, dass es bereits im 20. Jahrhundert vor Christus Hinweise auf den Konsum von Wassermelonen gibt. So wurden Wassermelonensamen in den Gebäuden der Dynastie der Pharaonen gefunden, die im 20. -18. Jahrhundert v. Chr. Regierten. Wie Sie wissen, glaubten die Ägypter an ein Leben nach dem Tod und legten alles, was ihnen nützlich sein könnte, in die Gräber ihrer Herrscher. Dies beinhaltete Lebensmittel, insbesondere Wassermelonen. Wassermelonensamen wurden sogar im Grab des legendären Tutanchamun gefunden. Darüber hinaus wurden Wassermelonen häufig an den Wänden von Gräbern und in alten medizinischen Abhandlungen abgebildet. Nach der Mythologie des alten Ägypten wuchs die Wassermelone aus dem männlichen Samen des Gottes Set.

Wassermelonendiät zur Gewichtsreduktion und Reinigung

Die Antwort auf die Frage, ob es möglich ist, Wassermelone zu essen, während man Gewicht verliert, liegt auf der Hand - es ist möglich und notwendig. Und das nicht nur, weil Wassermelone ein kalorienarmes Produkt ist.

Der Kaloriengehalt der Wassermelone pro hundert Gramm beträgt nur 38 Kalorien.

Der Punkt ist auch, dass das Fruchtfleisch sowie der Wassermelonensaft harntreibende, choleretische und abführende Eigenschaften haben, die es Ihnen ermöglichen, nicht nur Toxine und Toxine, sondern auch überschüssige Flüssigkeit und, wie Sie wissen, unseren Körper aus dem Körper zu entfernenbesteht hauptsächlich aus Wasser. Und angesichts der Tatsache, dass heutzutage viele von uns eine erhöhte Menge an Salz und anderen Nahrungsmitteln konsumieren, die Wasser zurückhalten, wird Wasser im Körper zurückgehalten, was zur Gewichtszunahme beiträgt.

Mit der Wassermelone können Sie den Körper von überschüssiger Flüssigkeit befreien und gleichzeitig Darm, Nieren und Blutgefäße reinigen. Daher ist Wassermelone zur Gewichtsreduktion das allererste Mittel, insbesondere in der Sommersaison. Im Sommer verbrauchen wir aufgrund der hohen Temperatur um uns herum weniger Energie und fühlen uns daher weniger hungrig. Daher ist die Wassermelonendiät eine ausgezeichnete Wahl, um im Sommer Gewicht zu verlieren.

die Wirksamkeit der Wassermelonendiät zur Gewichtsreduktion

Wassermelone ist etwas weniger als vollständig Wasser, daher zieht sie leicht ein und wirkt sich positiv auf den Körper aus.

Was die Vitamine in der Wassermelone betrifft, so bleibt diese Beere auch nicht hinter anderen pflanzlichen Produkten zurück.

Als Teil einer Wassermelone: ​​

  • Calcium;
  • Magnesium;
  • Kalium;
  • Natrium;
  • Phosphor;
  • Hardware;
  • Folsäure;
  • Ascorbinsäure.

Und viele andere nützliche Zutaten - das kann uns die Wassermelone geben.

Wassermelonendiät zur Gewichtsreduktion: Nutzen und Schaden

Was sind die allgemeinen Vor- und Nachteile der Wassermelonendiät? Lassen Sie uns zunächst über die Nachteile sprechen. Dies gilt insbesondere für die Wassermelonendiät in Form einer Monodiät. Das Essen von Wassermelonen allein ist eine gute Reinigungspraxis, aber für Menschen mit schwachen Nieren kontraindiziert, da bei einer solchen Diät die Nieren voll ausgelastet sind, da Wassermelonen, wie oben bereits erwähnt, eine harntreibende Wirkung haben. Auch die Wassermelonen-Monodiät ist für Menschen mit Urolithiasis kontraindiziert: Nierenaktivität kann dazu führen, dass Steine ​​von ihnen entfernt werden. Das Vorhandensein von Steinen mit einem Durchmesser von mehr als 4 mm kann ein großes Problem sein. Daher die Frage "Ist es möglich, Wassermelone auf Diät zu essen? "für jeden wird individuell entschieden.

Die Vorteile der Wassermelonendiät

Lassen Sie uns nun über die Vorteile der Wassermelonendiät sprechen. Der wichtigste Vorteil der Wassermelonendiät ist nicht einmal das Abnehmen, sondern die Reinigung des Körpers von Toxinen und Toxinen. Neben harntreibenden und choleretischen Wirkungen haben Wassermelonen auch antivirale, entzündungshemmende und abführende Eigenschaften. Wassermelonenpulpe stimuliert sanft die Darmmotilität, wodurch angesammelte Toxine entfernt werden.

Um Toxine und Toxine, die sich seit vielen Jahren angesammelt haben, loszuwerden, reicht es nicht aus, nur eine Wassermelone zu essen. Regelmäßigkeit ist daher eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Reinigung.

Probe Wassermelone Diät-Menü

Wenn Sie regelmäßig Fastentage für sich selbst arrangieren und nur köstliche Wassermelonen essen, ist dies eine sehr effektive Methode zur Reinigung des gesamten Körpers, die ein gutes Ergebnis liefert.

Es gibt auch gute Nachrichten für Menschen mit Diabetes: Wassermelone enthält keinen komplexen Zucker, daher wird beim Verzehr kein Insulin produziert. Dies bedeutet, dass es für Diabetiker völlig sicher ist.

Außerdem enthält die Wassermelone Mineralsalze, die zur Normalisierung des Wasser-Salz-Gleichgewichts im Körper beitragen.

Nun, ein weiteres wichtiges Plus - Wassermelone enthält Antioxidantien, die unseren Körper verjüngen und den Prozess der Geweberegeneration starten.

Wassermelonendiätmenü

Das Wassermelonendiätmenü ist unkompliziert. Wenn es ein Ziel gibt, Gewicht zu verlieren oder den Körper zu reinigen, reicht es aus, mehrere Tage lang nur Wassermelonen zu essen. Sie können ein bis zwei Kilogramm Wassermelonen pro Tag essen. Wenn Sie jedoch Appetit auf mehr Lautstärke haben, sollten Sie sich nicht verweigern, sondern auf Ihr Wohlbefinden hören.

Wie lange eine Wassermelonendiät dauern kann, ist eine individuelle Frage. Sie sollten jedoch nicht länger als eine Woche allein Wassermelonen essen, insbesondere wenn Ihre übliche Ernährung nicht den regelmäßigen Verzehr von frischem Gemüse und Obst in großen Mengen beinhaltet. Wenn der Körper einfach nicht daran gewöhnt ist, solche Lebensmittel aufzunehmen, und wenn eine unvorbereitete Person lange Zeit die Mono-Wassermelonendiät praktiziert, kann dies zu schwerer Erschöpfung führen.

Köstlicher Smoothie aus Wassermelone und Erdbeere

Eine der milderen Optionen der Wassermelonendiät ist ein Smoothie aus Wassermelone und Erdbeere. Dieses leckere und gesunde Getränk kann nicht nur Ihnen selbst, sondern auch Ihren Freunden und Verwandten gefallen.

Zum Kochen benötigen Sie:

Was können Sie auf einer Wassermelonendiät essen
  • 2-3 mittelgroße Wassermelonenschnitze;
  • 1 Tasse frische Erdbeeren
  • ein paar Zitronenmelisse oder Minzblätter;
  • eine Limetten- oder Zitronenscheibe;
  • ein halbes Glas Wasser.

Bewertungen über die Wassermelonen-Monodiät können unterschiedlich sein, und dies ist auf die Art der Nahrung zurückzuführen, die für eine Person zu einem bestimmten Zeitpunkt charakteristisch ist. Wenn die Diät vor der Umstellung auf eine Diät von tierischen Produkten und raffinierten unnatürlichen Nahrungsmitteln dominiert wurde, kann eine solche Diät schnell zu einer Erschöpfung führen, weshalb sie nicht lange praktiziert werden sollte.

Wann ist der beste Zeitpunkt, um eine Wassermelone zu kaufen?

Nun die wichtigste Frage: Wann kaufen Sie Wassermelonen und wie wählen Sie sie aus, um sich nicht mit einem Produkt von geringer Qualität zu verletzen? Im Durchschnitt wird empfohlen, dies zu Beginn und noch besser in der zweiten Augusthälfte zu tun. Obwohl der Verkauf von Wassermelonen manchmal bereits im Juni beginnt. Die im Juni und Juli verkauften Wassermelonen werden entweder importiert oder in Gewächshäusern angebaut, wobei alle Köstlichkeiten in Form verschiedener Düngemittel und anderer Chemikalien vorliegen.

Kaufen Sie keine Wassermelonen mitten im Sommer. Die beste Zeit, um Wassermelonen zu kaufen, ist Anfang oder Mitte August.

So wählen Sie eine reife Wassermelone: ​​enthüllen Sie die Geheimnisse

Der Kauf einer Wassermelone ist ein verantwortungsbewusstes Geschäft. Um eine gute Wassermelone zu kaufen, müssen Sie wissen, wie man sie sorgfältig auswählt.

  1. Zunächst ist das Gewicht der Wassermelone wichtig. Nehmen Sie nicht zu klein und zu groß. Die ersteren sind höchstwahrscheinlich nicht reif und die letzteren sind voller Chemie. Es ist besser, eine Wassermelone mit einem Durchschnittsgewicht von 5-8 kg zu kaufen.
  2. Die Schale einer reifen Wassermelone ist immer hart und glänzend, und die Streifen sind hell. Ist dies nicht der Fall, ist die Wassermelone entweder noch nicht reif oder bereits überreif.
  3. Beim Antippen sollte die Wassermelone ein Klingeln erzeugen - dies bedeutet, dass sie reif ist.

Was ist mit Nitraten?

Nun zu Nitraten: Leider können Sie ihre Anwesenheit nur durch Schneiden einer Wassermelone herausfinden. Wenn das Fruchtfleisch lila und die Venen gelb sind, ist die Wassermelone mit Nitraten vergiftet.

Das Fruchtfleisch sollte hellrot sein und die Venen sind weiß. Eine solche Wassermelone ist ein reines Produkt und kann ohne Gesundheitsschaden sicher gegessen werden.

Wassermelone ist ideal für diejenigen, die Gewicht verlieren möchten. Wassermelone ist auch harmonisch für jede Art von Nahrung geeignet - es ist buchstäblich ein Vitaminkomplex, um unseren Körper mit nützlichen Substanzen zu sättigen. Zum Beispiel versorgen nur 150 Gramm Wassermelone unseren Körper mit einer täglichen Dosis Magnesium. Und vor allem ist diese köstliche Beere ein großartiges Sommerdessert, süß und gesund.

Wassermelone und Melone sind die besten Optionen, um schädliche Süßigkeiten zumindest im Sommer loszuwerden. Gleichzeitig ist zu beachten, dass jedes Produkt bei Missbrauch schädlich sein kann. Es gibt ein Sprichwort: "Überessen - bedeutet vergiftet. "Und selbst das gesündeste Essen kann zu Gesundheitsproblemen führen, wenn wir zu viel essen. Daher ist es nicht die beste Idee, eine zehn Kilogramm schwere Wassermelone auf einmal zu essen.

01.10.2020